C-Wurf

Am 3.8.2014 geboren:

Candy’s Celebration vom Goldbergwingerten

Der Vater Leonardo Bianco of Taita’s Ushabti    / die Mutter unsere Hündin Alea von den Kirchener Erlen 

Die Überraschung ist gelungen. Unerwartet nach einem negativen Ultraschalluntersuch hat Alea am 3.8.14 ein Welpe geboren. Die Scheinträchtigkeit hat sich als normale Schwangerschaft erwiesen.

Am Tag davor hatte ich die Wurfkiste von unserem B-Wurf aus der Stube entfernt und alles abgeräumt. Was in Alea wohl vorgegangen ist? Die Geburt war auf jeden Fall sehr unruhig. Als Wehen auftraten und diese nicht aufhören wollten, suchten wir den Tierarzt auf. Eine Röntgenaufnahme bestätigte, dass ein Welpen im Geburtskanal steckte. Auf dem Weg ins Unispital für einen Kaiserschnitt kam Candy kurz nach der Grenze im Auto zur Welt.

Das Einzelkind, ohne Geschwister liegt uns besonders am Herzen und wir geben uns alle Mühe, dass sie nicht zu kurz kommt. Mit unserem kleinen Rudel hoffen wir, dass wir Candy genügend Kontakte bieten können, damit sie sich gut ins Hundeleben einfügen kann im Umgang mit Menschen, Hunden und anderen Tieren.

Im Rucksack mit Gemüse oder im Tragetuch. Candy (Cilly) ist meist mit dabei. Zulange möchte ich das Einzelkind nicht alleine lassen, wenn Zippo und Alea mit mir unterwegs sind.

Zippo „geniesst“ mit viel Geduld die „Angriffe“ der Kleinen. Man könnte stundenlag zusehen.

Erstbesteigung!! So ab jetzt geht’s alleine hinaus auf die Terrasse.

Auch Candy Cilly bzw. Milly hat ein gutes Plätzchen und geniesst ihre Familie in vollen Zügen.